Palatin

Geschichtliches zum Palatin

Gemäß der alten Überlieferung legte Romulus auf diesem Hügel in der zweiten Hälfte des 8. Jahrhunderts v. Chr. den ersten Grundstein von Rom. Ausgrabungen brachten Hütten und Gräber aus der Eisenzeit und eine antike Befestigungsanlage zum Vorschein. Der Palatin war auch Zentrum der Verehrung der Kybele, der Personifikation des fruchtbaren Landes, eine ambivalente Gottheit, die die schaffende und zerstörende Gewalt der Natur symbolisierte.

Zwischen dem zweiten und dem ersten Jahrhundert v. Chr. wurde der Palatin zu einer Wohnsiedlung der römischen Aristokratie. Zu dieser Zeit wurde die Casa dei Griffi erbaut, die für seine Gemälde berühmt ist. Kaiser Augustus verwandelte den Palatin in das offizielle Zentrum der Macht und begann mit einem Bauprogramm kaiserlicher Paläste, wobei er Gebäude von vorhergehenden Herrschern umstrukturierte und vergrößerte.

Was ist der Palatin heute?

Der Palatin ist eines der ältesten Gebiete Roms, wo die Reste der Tempel und Paläste der dort wohnhaften Herrscher gefunden wurden. Obwohl heutzutage zwar nur noch wenige Teile der alten Bauten vorhanden sind, können wir durch diese aber abschätzen und uns vorstellen, wie der Lebensstil der damaligen Zeit war. Eines der am besten erhaltenen Gebäude auf dem Palatin ist das kaiserliche Haus, das auch als Haus des Augustus bekannt ist.

Das Palatin-Museum befindet sich auf dem gleichnamigen Hügel. Zwischen den Denkmälern sind verschiedene Objekte aus den Grabstätten der Eisenzeit und Kunstwerke aus den imperialen Gebäuden zu finden. Die wichtigsten dieser Werke sind die dekorativen Malereien aus dem Lesesaal Isiaca.

Kurioses über den Palatin

Wusstest Du, dass sich nach der römischen Mythologie die Grotte, in der Luperca (die Kapitolinische Wölfin), die Wölfin, welche Romulus und Remus säugte, auf dem Hügel Palatin befand? Die Legende erzählt, dass die beiden Brüder, als sie größer waren, beschlossen eine Stadt an den Flussufern zu errichten. Da sie sich aber nicht einig wurden, tötete Romulus Remus und gründete die Stadt Rom.

Wusstest Du, dass der Palatin einer der sieben Hügel Roms ist, der von jeher eine heilige Stätte für die Römer war? Auf dem Palatin entstand die Stadt Rom und er ist eine der Siedlungen, wo das Leben Roms als wahre städtische Gesellschaft gegründet wurde.

Warum sollte man den Palatin besichtigen?

Der Palatin wurde als Wiege der italienischen Hauptstadt betrachtet und man geht außerdem davon aus, dass er seit 1000 v. Chr. besiedelt wurde. Zu Zeiten der Republik bewohnten Römer der gehobeneren Schicht diesen Hügel und erbauten luxuriöse Paläste, von denen heute noch wichtige Reste übrig sind.

Der Palatin befindet sich zwischen dem Forum Romanum und dem Marsfeld, die beide zum sogenannten Roma quadrata gehören. Der Palatin ist der am zentralsten gelegene der sieben Hügel Roms und zu antiken Zeiten war er der vornehmste Ort zum Wohnen. Viele Persönlichkeiten wie beispielsweise der Dichter Catull, der Redner Cicero und Kaiser wie Caligula, Tiberius oder Nero haben dort gelebt.

Von der Anhöhe des Palatin aus kann man das außergewöhnliche Panorama des Forum Romanums sehen, das Sie ebenfalls besuchen können, da Sie mit einer einzigen Eintrittskarte gleich 3 berühmte und bedeutende Sehenswürdigkeiten von Rom besichtigen können: das Kolosseum, den Palatin und das Forum Romanum.

Auf welche Weise kann ich den Palatin besichtigen?

Der Eintritt zum Palatin ist im Ticket für das Kolosseum beinhaltet und kann ganz einfach online gekauft werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Die einzigartige Stadt Rom bietet verschiedene Sehenswürdigkeiten, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wie beispielsweise:

Die Kapitolinischen Museen sind das älteste öffentliche Museum der Welt und befinden sich auf dem Kapitolsplatz mit seiner berühmten „Loba Capitolina“ (Kapitolinische Wölfin).

Der Trevi-Brunnen (Fontana di Trevi) ist der erste in der Renaissance erbaute Brunnen und ist wohl der berühmteste in Rom. Dieser monumentale Brunnen wurde von Nicola Salvi erbaut, der alle mit diesem erstaunlichen Design überraschte: „ ein Lied auf das Wasser und das Leben“, dessen Bau 30 Jahr dauerte.

Das Pantheon, eines der Meisterwerke der römischen Architektur, das unter Hadrian im Jahre 126 n. Chr. erbaut wurde. Derzeit ist es weiterhin eine Kirche und gleichzeitig ein Monument, das die Funktion eines wahren Pantheons erfüllt, in dessen Innern sich die Gräber der ersten beiden Könige, die Italien vereinten, sowie das Grab des Renaissancekünstlers Raffael befinden.

Die Piazza Navona befindet sich umgeben von engen Straßen im Herzen der mittelalterlichen Stadt und präsentiert sich mit den drei Brunnen im Barockstil, die unter Leitung von Gregor XIII. Boncompagni gebaut wurden. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit auf der Piazza Navona ist die von Bernini entworfenen Fontana dei Quattro Fiumi (Vier-Ströme-Brunnen).

Dies und vieles mehr!

Kunden, die dieses Museum angesehen haben, haben auch gesehen:

Kolosseum: Eintrittskarten und Führungen

Mehr Dazu

Roman Forum: Eintrittskarten und Führungen

Mehr Dazu

Galleria Borghese:  Eintrittskarten und Private Führungen  - Rom Museen

Mehr Dazu

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Geöffnet

8:30 - 16:30 Uhr vom 2. Januar bis 15. Februar
letzter Einlass um 15.30 Uhr
8:30 - 17:00 Uhr vom 16. Februar bis 15. März
letzter Einlass um 16.00 Uhr
8:30 - 17:30 Uhr vom 16. März bis letzten Samstag im März
letzter Einlass um 16.30 Uhr
8:30 - 19:15 Uhr vom letzten Sonntag im März bis 31. August
letzter Einlass um 18.15 Uhr
8:30 - 19:00 Uhr vom 1. September bis 30. September
letzter Einlass um 18.00 Uhr
8:30 - 16:30 Uhr vom letzten Sonntag im Oktober bis 31. Dezember
letzter Einlass um 15.30 Uhr
8:30 - 18:30 Uhr vom 1. Oktober bis letzten Samstag im Oktober
letzter Einlass um 17.30 Uhr

Geschlossen

Haus der Vestalinnen, Tempel der Venus und der Roma und Arcate Severiane schließen 30 Minuten vor der üblichen Schließung der Ausgrabungsstätte.
Rampa Domizianea (letzter Abschnitt) 60 Minuten vorher.
25. Dezember, 1. Januar. Der Ticketschalter schließt eine Stunde vor der Schließung des Museums.

Adresse und Karte

Piazza del Colosseo, Roma.

palatin karte

Siehe Karte

Ausstellungen

Geplante Ausstellungen im Inneren der Museen:

Palatin: 21/03/2018 – 28/10/2018 “Il Palatino e il suo giardino segreto. Nel fascino degli Horti Farnesiani”

Ganz bequem mit unseren Transferdiensten zu den Museen!
TRANSFER SERVICE
TRANSFER SERVICE
Jetzt Buchen