Engelsburg Eintrittskarten Rom - Buchung Eintrittskarten, Führungen und private Führungen online - Engelsburg


Engelsburg

Geschichtliches zur Engelsburg

Die mächtige Engelsburg ist ein Gebäude, das das Schicksal und die Entwicklung Roms fast zwei-tausend Jahre lang begleitet hat. Anders als die anderen Monumente aus der Römerzeit, die ein ver-heerendes Schicksal erlitten und zu Ruinen oder zu bloßen Materialgruben wurden, um die alten Bau-teile für neue Konstruktionen wiederzuverwenden.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Engelsburg sowohl vom architektonische/strukturellen Gesi-chtspunkt aus, als auch seine Zweckbestimmung betreffend verschiedenen Umwandlungen unterzo-gen: sie wurde 123 n. Chr. als Grabstätte für den Kaiser Hadrian und dessen Familie erbaut. Hadrian starb 138 n. Chr., bevor der Bau des Mausoleums abgeschlossen war. Ein Jahr später widmete An-tonius Pius das Grab dem Imperator und ließ die Reste von Hadrian uns dessen Frau Sabine in dieses außergewöhnliche Mausoleum bringen. 403 verlor es seine ursprüngliche Funktion und wurde zu einem befestigten Vorposten zur Verteidigung Roms; Anfang des XI. Jahrhunderts wurde es zum Staatsgefängnis; im XIV. Jahrhundert wurde ihr Schicksal nach verschiedenen Eigentumsübertragun-gen unter den adligen römischen Familien dann endgültig an das der Päpste gebunden.

Im 19. Jahrhundert wurde sie wiederholt zum Gefängnis bis sie 1906 dann endlich zum Museum voller Faszination wurde, das bereit war seinen großen historisches Schatz mit der Welt zu teilen.

1925 wurde sie zum Nationalen Museum der Engelsburg.

  • Museum
  • Geschlos­sen
  • Datum
  • Uhrzeit
  • Erwach­sene
  • Ermäßigte
  • Freier Eintritt
  • Engelsburg
  • 18-25 Jahre
  • 6-17 Jahre

Elektronischer Gutschein akzeptiert

RÜCKTRITTSBEDINGUNGEN.
Im keinen Fall können die Tickets geändert, gelöscht oder zurückerstattet werden.

Ermäßigte Eintrittskarten sind nur für EU-Bürger zwische 18 und 25 Jahren. Freie Eintrittskarte sind für kindern unter 18 Jahren verfügbar. Buchen Sie eine dieser Eintrittskarten müssen Sie bestätigen (indem Sie JA wählen), dass zu dieser Personengruppe gehören.

Sie bestätigen, dass zu dieser Personengruppe gehören:
CODE AGENTUR:
(betrifft nur Reisebüros
und Reiseveranstalter)
Ebenfalls erhältlich:

Private Führung der Engelsburg

Ein qualifizierter Stadtführer steht ganz zu Ihrer Verfügung!
Gehen Sie mit Ihrem privaten Stadtführer auf Entdeckungsreise durch das Museum!
Reservierter Eintritt, kein Schlangestehen, und Sie eintscheiden wann Ihr Besuch beginnen soll!

Für Informationen und Buchungen klicken Sie hier.

Was ist die Engelsburg heute?

Die Engelsburg ist in fünf Ebenen unterteilt, die man über eine spiralförmige Rampe erreicht, die den Zutritt zu den Grabkammern und den Gefängniszellen ermöglicht, in denen einige historische Persön-lichkeiten gefangen gehalten wurden.

Im oberen Teil der Burg kann man einige Räume besichtigen, die als päpstlicher Wohnsitz dienten und die mit Fresken aus der Renaissance geschmückt sind, die noch makellos erhalten sind. Man kann auch die Kammern bewundern, in denen die Reste der Nachfolger Hadrians aufbewahrt sind, sowie den Kornspeicher und eine Waffensammlung.

Kurioses über die Engelsburg

Wusstest Du, dass die Engelsburg vom Äußeren des Mausoleums des Augustus inspiriert ist, die ein Jahrhundert zuvor auf der gegenüberliegenden Seite des Tibers gebaut wurde?

Wusstest Du, dass außerhalb der Engelsburg die Engelsbrücke liegt? Sie ist eine Fußgängerbrücke über den Fluss Tiber, die Kaiser Hadrian bauen ließ. Für die Dekoration bestehend aus Engelsstatuen an beiden Seiten der Brücke war aber Bernini im XVII. Jahrhundert verantwortlich.

Warum sollte man die Engelsburg besuchen?

Die Engelsburg ist ein fundamentaler Bestandteil der Geschichte Roms und des Vatikans. Die Festung befindet sich unweit des Vatikans am rechten Tiberufer. Zu bestimmten Zeiten im Jahr ist es möglich, den „Passetto di Borgo“ zu besichtigen. Es handelt sich um einen befestigten Fluchtweg, der die Vatikanischen Paläste über die Vatikanischen Mauern hinweg mit der Engelsburg verbindet.

Dieser befestigte Gang von 800 Metern Länge ermöglichte es dem Kirchenoberhaupt, sich ins Innere der Engelsburg zu flüchten wenn es nötig war. Die Funktionalität dieses Passettos wurde während der tragischen Zeiten für Rom und die Kirche unter Beweis gestellt. Papst Alessandro VI. Borgia nutze die Engelsburg als Zufluchtsort als 1494 Karl VII. von Frankreich in Rom einfiel. 1527 nutzte Papst Clemens VII. diesen Gang um den Bombardements, die der Beginn der Plünderung Roms waren, zu entkommen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Die Engeslburg befindet sich am Tiberufer unweit des Vatikans. Verbinde also während deines Rom-besuches diese beiden Sehenswürdigkeiten, ein Mausoleum, das die Zeit überstand und eines der wichtigsten Museen der Welt.

Nicht weit von den Vatikanischen Museen und der prächtigen Sixtinischen Kapelle entfernt liegt der Petersdom, der große Tempel des Christentums auf dem Petersplatz. Die Fassade von Maderno, die Kuppel von Michelangelo und die Piazza von Bernini sind auf der Welt einzigartig. Du wirst nicht nur von ihrer Größe und ihrer architektonischen Pracht beeindruckt sein, sondern auch im Innern der Ba-silika einen mitreißenden Eindruck erleben.

Kunden die diese Museum gebucht haben, haben auch folgendes gebucht:

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Geöffnet von Dienstag bis Sonntag: 9.00 - 19.30 Uhr.

Geschlossen Montag, Neujahr, 1. Mai und Weihnachten.

Adresse und Karte

Lungotevere Castello, 50 - Roma.

Siehe Karte

Ausstellungen

Geplante Ausstellungen im Inneren der Museen: keine Ausstellung geplant.

Ganz bequem mit unseren Transferdiensten zu den Museen!
TRANSFER SERVICE
TRANSFER SERVICE
Jetzt Buchen