Römisches Nationalmuseum Eintrittskarten - Buchung Eintrittskarten, Führungen und private Führungen online - Römisches Nationalmuseum


Römisches Nationalmuseum

Die Eintrittskarte gibt Recht auf den Besuch aller vier Museumssitze und hat eine Gültigkeit von 3 Tagen.

Geschichtliches zum Römischen Nationalmuseum

Das Römische Nationalmuseum besteht aus verschiedenen Museen in Rom und ist auf vier unter-schiedliche Sitze in verschiedenen Stadtteilen verteilt. Es wurde 1889 gegründet und ein Jahr später während der Einheit Italiens mit dem Ziel eröffnet, die Antiquitäten vom V. Jahrhundert v. Chr. bis zum II. Jahrhundert n. Chr. zusammenzutragen.

Die archäologischen Sammlungen des Museum Kircherianum legten den Grundstein der Sammlung, welche dieses Museum bildete und der dann zahlreiche Funde, die während des Ausbaus Roms als Hauptstadt des neuen italienischen Reiches zutage kamen, hinzugefügt wurden. 1901 stand der itali-enische Staat dem Römischen Nationalmuseum die Sammlung Ludovisi sowie die bedeutende natio-nale Sammlung antiker Skulpturen zu. Das Museum wurde in dem von Michelangelo im XVI. Jahr-hundert gebauten Kloster gegründet, das zu den Diokletiansthermen gehörte und heute noch sein Hauptsitz ist.

Die Anpassung der Gebäude für ihre neue Bestimmung wurde für die Ausstellung 1911 begonnen und 1930 abgeschlossen. 1990 wurde eine gänzliche Umgestaltung vorgenommen und die Sammlungen auf ihre vier Sitze, die Diokletiansthermen, die Crypta Balbi, den Palazzo Massimo und den Palazzo Altemps, verteilt.

Was ist die Römischen Nationalmuseum heute?

Diokletiansthermen: im Innern sind ein mächtiger Grabbau und zwei mit Fresken und Stuck verzierte Gräber ausgestellt, die vermutlich aus dem II. Jahrhundert n. Chr. stammen.

Crypta Balbi: die Krypta Balbi verkörpert die Entwicklung der römischen Gesellschaft und den städtischen Über-gang von der Antike in die Moderne.

Palazzo Massimo: der Palazzo Massimo alle Terme beherbergt eine der größten Sammlungen antiker Kunst der Welt. Er ist der perfekte Schauplatz für einige der schönsten Gemälde, Mosaike und Skulpturen aus römischer Zeit.

Palazzo Altemps: eines der interessantesten Beispiele der Architektur der Renaissance in Rom. Seit 1997 ist er einer der vier Sitze, die das römische Nationalmuseum bilden.

Kurioses über die Römischen Nationalmuseum

Wusstest Du, dass die Anlage der Diokletiansthermen bis ins Jahr 537 funktionstüchtig war und sie aufgrund der Barbaren geschlossen wurden, die die Wasserversorgung der Stadt abschnitten?

Wusstest Du, dass 1981 mit den Ausgrabungen der Krypta Balbi begonnen wurde, die dann nach 20 Jahren Restaurierung ins Römische Nationalmuseum eingeschlossen wurde?

Wusstest Du, dass der Palazzo Massimo, auch Palazzo Massimo alle Terme genannt, bis 1960 das Jesuiteninternat Roms war?

Warum sollte man die Römischen Nationalmuseum besuchen?

Warum sollte man die Diokletiansthermen besuchen? Weil sie die größte Thermenanlage des antiken Roms waren. Sie wurden vom Kaiser Diokletian 305 n. Chr. erbaut und konnten mehr als 3.000 Per-sonen aufnehmen.

Warum die Krypta Balbi besuchen? Weil wir dank der Ausgrabungen die Vergangenheit Roms ken-nenlernen können. Sie wurde zwischen 19 und 13 v. Chr. im Auftrag von Lucius Cornelius Balbi erbaut und war ursprünglich ein Theater, ein Gebäudeblock aus vier Stockwerken und einem Atrium.

Warum den Palazzo Massimo besuchen? Weil er eine der herausragendsten archäologischen Sammlungen der Welt besitzt. Das Museumsgebäude ist ein Bau von der Renaissance inspirierter Bau, der zwischen 1883 und 1887 errichtet wurde.

Warum den Palazzo Altemps besuchen? Weil er eine bedeutende Sammlung griechischer und römi-scher Skulpturen aus dem Besitz verschiedener römischen Adelsfamilien aus dem XVI. und XVII. Jahrhundert beherbergt. Die Werke sind in mit wunderschönen Wand- und Deckenfresken dekorierten Räumen ausgestellt.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Wenige Schritte vom Palazzo Altemps entfernt liegt die Piazza Navona, die in der Antike für Sport-veranstaltungen und Wettkämpfe unterschiedlichster Art genutzt wurde. Heute ist dieser Platz die Heimat der Straßenkünstler, Maler und Porträtmaler. In der Nähe befindet sich auch das Pantheon, das ins zentrale Viertel von Rom eingebaute Schmuckstück.

Während deines Aufenthalt in Rom solltest Du Dir auch einen Besuch auf dem Campo de` Fiori nicht entgehen lassen. Es handelt sich um einen Platz im Viertel Parione und ist einer der beliebtesten An-laufpunkte des Nachtlebens, sowohl bei den jungen Römern als auch bei den Touristen. Unweit dieser Piazza liegt der Altare della Patria, ein nationales Denkmal auf der Piazza Venezia in Rom.

Kunden die diese Museum gebucht haben, haben auch folgendes gebucht:

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Geöffnet von Dienstag bis Sonntag: 9.00 – 19.45.

Geschlossen Montag, Neujahr, 1. Mai und Weihnachten.

Adresse und Karte

Palazzo Massimo: Piazza del Cinquecento, 67
Palazzo Altemps: Piazza Sant’Apollinare, 46
Diokletiansthermen: Viale Enrico de Nicola, 79
Crypta Balbi: Via delle Botteghe Oscure, 31

Siehe Karte

Ausstellungen

Geplante Ausstellungen im Inneren der Museen:

Palazzo Massimo: keine Ausstellung geplant.

Thermen des Diokletian: keine Ausstellung geplant.

Ganz bequem mit unseren Transferdiensten zu den Museen!
TRANSFER SERVICE
TRANSFER SERVICE
Jetzt Buchen