Kolosseum Eintrittskarten, Palatin und Forum Romanum - Eintrittskarten, Führungen und private Führungen - Kolosseum, Palatin und Forum Romanum


Kolosseum, Palatin und Forum Romanum

Geschichtliches zum Kolosseum, Palatin und Forum Romanum

Kolosseum. Mit dem Bau des flavischen Amphitheaters, besser bekannt als Kolosseum, wurde um 21 n. Chr. unter Kaiser Vespasian begonnen. Das Kolosseum wurde in einem Tal erbaut, nachdem ein sich hier befindlicher See trockengelegt wurde, der zur Domus aurea von Nero zwischen den Hügeln Palatin, Esquilin und Caelius gehörte. Der Kaiser Titus weihte das Kolosseum im Jahre 80 ein, aber nur 2 Jahre später wurden die Arbeiten eingestellt, nachdem die Arbeiten am oberen Stockwerk abge-schlossen waren.

Das Kolosseum wurde zum größten römischen Amphitheater mit einer ellipsenförmigen Struktur von 188 Metern Länge, einer Breite von 156 Metern und einer Höhe von 57 Metern. Gebaut aus Ziegel-steinen und mit Travertinstein verkleidet, wurde es in fünf Ebenen geteilt und konnte mehr als 50.000 Menschen in sich aufnehmen. Die Zonen wurden nach gesellschaftlichen Klassen eingeteilt. Je näher man an der Arena saß, umso höher war der Rang, dem man angehörte.

Im XIX. Jahrhundert wurden Umgestaltungen am Kolosseum vorgenommen und trotz der Auswirkun-gen der Angriffe während des 2. Weltkrieges wurde dieser majestätische und eindrucksvolle Bau zum Kulturgut der Stadt und der ganzen Welt, welches die Zeit und die Kriege überdauert.

Palatin. Nach antiker Überlieferung legte Romulus auf diesem Hügel in der zweiten Hälfte des VIII. Jahrhun-derts v. Chr. den ersten Grundstein Roms. Ausgrabungen brachten Hütten und Grabstätten der Ei-senzeit und eine antike Festungsanlage ans Licht. Der Palatin war auch das Zentrum des Kybelekults, welche die Personifizierung der fruchtbaren Erden war und die als ambivalente Göttin die schöpferische und zerstörerische Kraft der Natur symbolisierte.

Im Laufe des II. und I. Jahrhunderts v. Chr. wurde es zum „Wohngebiet“ der römischen Aristokratie umgebaut. Zu dieser Zeit wurde die Casa dei Grifi erbaut, die für ihre Malerei berühmt ist. Unter Kaiser Augustus wurde der Hügel des Palatin zum offiziellen Machtsitz, wodurch hier ein Bauprogramm für kaiserliche Paläste, Restaurierungs- und Erweiterungsmaßnahmen der von vorhergehenden Kaisern erbauten Gebäude eingeleitet wurde.

Forum Romanum. Ende des VII. Jahrhunderts v. Chr. wurde das Forum Romanum erbaut, welches für mehr als ein Jahrtausend Zentrum des öffentlichen Lebens von Rom war. Im Laufe der Jahrhunderte wurden ver-schiedene Gebäude für politische, religiöse und wirtschaftliche Aktivitäten erbaut. Im zweiten Jahr-hundert kamen dann auch zivile Gebäude und Basiliken hinzu, wo richterliche Tätigkeiten ausgeführt wurden.

Was sind das Kolosseum, der Palatin und das Forum Romanum heute?

Das Kolosseum in Rom ist heute das Wahrzeichen Roms in der Welt und eines der Sieben Weltwunder. Dieser historische und archäologische Schatz ist in der Lage, uns die Größe des Römischen Reiches in Erinnerung zu rufen. Nach einer Schätzung des Kultusministeriums empfängt das Kolosseum 6 Millionen Besucher pro Jahr und ist das meistbesuchte Monument Italiens.

Das Palatin-Museum befindet sich auf dem gleichnamigen Hügel. Zwischen den Denkmälern sind verschiedene Objekte aus den Grabstätten der Eisenzeit und Kunstwerke der imperialen Gebäude zu finden. Die wichtigsten dieser Werke sind die dekorativen Malereien aus dem Lesesaal Isiaca.

Nach dem Ende des Römischen Reiches geriet das Forum Romanum in Vergessenheit und wurde nach und nach begraben. Auch wenn seine Existenz im XVI. Jahrhundert bekannt war, so dauerte es doch bis zum zwanzigsten Jahrhundert, bis Ausgrabungen durchgeführt wurden. Aktuell ist das Forum Romanum einer der schönsten und interessantesten Orte Roms. Geht man die Via Sacra entlang, so kann man sich vorstellen, wie es wohl vor 20 Jahrhunderten war, als Julius Caesar dort entlang lief.

Kurioses über das Kolosseum, den Palatin und das Forum Romanum

Wusstest Du, dass zur Eröffnung des Kolosseums ein Fest organisiert wurde, welches 100 Tage dauerte und während dessen Dutzende Gladiatoren ums Leben kamen? 80 v. Chr. wurde das römische Kolosseum nach drei Jahren Bauarbeiten eingeweiht. Der Geschichtsschreiber Dion Casio berichtet, dass während der Spiele zur Einweihung des Flavischen Amphitheaters 9000 gezähmte und wilde Tiere ums Leben kamen.

Wusstest Du, dass sich nach der römischen Mythologie die Grotte, in der Luperca (die Kapitolinische Wölfin), die Wölfin, welche Romulus und Remus säugte, auf dem Hügel Palatin befand? Die Legende erzählt, dass Romulus Remus tötete und die Stadt Rom gründete, nachdem sie sich nicht einigen konnten, als sie beschlossen eine Stadt am Fluss zu erbauen.

Wusstest Du, dass die Zone, in der sich das Forum Roman befindet, ursprünglich ein Sumpf war? Das komplette Gebiet wurde im VI. Jahrhundert v. Chr. mit der Cloaca Maxima entwässert. Es handelt sich um eine der ersten Abwasseranlagen der Welt.

Warum sollte man das Kolosseum, den Palatin und das Forum Romanum besuchen?

Warum sollte man das Colosseum besuchen? Weil es Teil der Geschichte eines Imperiums ist, wo zum Vergnügen der Bürger Roms hier Gladiatorenkämpfe zwischen Gladiatoren oder gegen wilde Tiere und unwirkliche Schaupiele wie die „naumachie“, wirkliche Seeschlachten in der mit Wasser gefüllten Arena, organisiert wurden. Unter der Arena des Kolosseums befanden sich zahlreiche Gänge und Räume, die für die Unterbringung der Gladiatoren und der wilden Tiere vorgesehen waren, die über eine Reihe von Aufzügen und Aufgängen in die Mitte der Arena gebracht werden konnten.

Warum sollte man das Forum Romanum besuchen? Weil es ein wahres Heiligtum des antiken Roms ist und eine wertvolle Informationsquelle für diejenigen ist, die sich für die Geschichte Roms interessieren. Hier spielte sich auch das Leben der Stadt ab: die Politik, die Justiz, der Handel, das soziale Leben und der Götterkult, es war also das Herz der Stadt Rom.

Warum sollte man den Palatin besuchen? Der Palatin befindet sich zwischen dem Forum Romanum und dem Marsfeld, die zum sogenannten Roma quadrata gehörten. Der Palatin ist der am zentralsten gelegene der sieben Hügel Roms und zu antiken Zeiten war er der vornehmste Ort zum Wohnen. Viele Persönlichkeiten wie beispielsweise der Dichter Catull, der Redner Cicero und Kaiser wie Caligula, Tiberius oder Nero haben dort gelebt.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Unweit des Kolosseums und des Forum Romanum gibt es weitere Sehenswürdigkeiten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten:

  • Die Kapitolinischen Museen befinden sich auf dem Kapitolsplatz mit der berühmten „Kapitolinischen Wölfin“ (Luperca).
  • Der Trevi-Brunnen, der erste während der Renaissance gebaute Brunnen, ist der schönste Brunnen in Rom.
  • Das Pantheon, eines der Meisterwerke der römischen Architektur, das unter Hadrian im Jahre 126 n. Chr. erbaut wurde.
  • Die Piazza Navona im Barockstill mit den drei Brunnen, die unter Leitung von Gregor XIII.
  • Boncompagni gebaut wurden.
Diese und viele mehr!

Kunden die diese Museum gebucht haben, haben auch folgendes gebucht:

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Kolosseum und Palatin sind täglich von 8.30 bis eine Stunde vor Sonnenuntergang geöffnet (Karfreitag 8.30-14.00, 2. Juni 13.30 -19.15):

8.30-15.30 Uhr letzter Sonntag im Oktober bis 15.Februar
8.30-16.00 Uhr 16.Februar bis 15.März
8.30-16.30 Uhr 16.März bis letzten Samstag im März
8.30-18.15 Uhr letzter Sonntag im März bis 31. August
8.30-18.00 Uhr 1. September bis 30. September
8.30-17.30 Uhr 1. Oktober bis letzten Samstag im Oktober

Geschlossen 1. Januar, 25. Dezember. Der Ticketschalter schließt eine Stunde vor Schließung des Museums.

Adresse und Karte

Piazza del Colosseo, Roma.

Siehe Karte

Ausstellungen

Geplante Ausstellungen im Inneren der Museen:

Kolosseum, Palatin und Forum Romanum: keine Ausstellung geplant

Ganz bequem mit unseren Transferdiensten zu den Museen!
TRANSFER SERVICE
TRANSFER SERVICE
Jetzt Buchen